Alltagsbegleitung (§ 43b)

Alltagsbegleiter nach Alltagsbegleitung (§ 43b) bzw. Betreuungsassistenten sollen älteren Menschen oder Personen mit geistigen Behinderungen, psychischen Erkrankungen oder demenzartigen Störungen im Alltag unterstützen.

Die Unterstützung seitens des Alltagsbegleiters ersetzt kein Pflegepersonal,  sondern soll betreuender Natur sein und zielt darauf ab dem Bewohner Zeit zu schenken und diese sinnvoll zu nutzen, individuell auf den Bewohner abgestimmt.

Ein Alltagsbegleiter übernimmt Tätigkeiten die das Wohlbefinden des Heimbewohners positiv beeinflussen und ihm einen strukturierten Tagesablauf bieten.

Der Alltagsbegleiter ermuntert zu Spaziergängen oder kleinen Ausflügen und Unternehmungen oder führt Gespräche, macht Gesellschaftsspiele, liest vor, singt oder macht Handarbeiten mit dem Bewohner.

Unsere, nach Alltagsbegleitung (§ 43b) ausgebildeten, zertifizierten Alltagsbegleiter nehmen sich Zeit für den Einzelnen! Alltagsbegleiter sind ein großer Gewinn für den Betroffenen, der durch ihre Hilfe intensiver am sozialen Leben teilhaben kann und ein Stück Freiheit dazu gewinnt.